FANDOM


Sueddeutsche.jpg

Ein Anruf von Andreas Fischer-Lescano bei der "sueddeutschen" brachte die sogenannte Plagiatsaffäre um Karl-Theodor zu Guttenberg ins Rollen.

Am 16. Februar 2011 berichtete die SZ erstmals "Guttenberg soll in seiner Dissertation abgeschrieben haben".

In unserer Chronologie halten wir alle verfügbaren Artikel fest. Wir listen sie in chronologischer Reihenfolge auf und verfolgen so die Berichterstattung. Eine Berichterstattung, die zunehmend über das Maß der Objektivität und Sachlichkeit hinaus geht.

'Die jeweiligen Artikel werden allerdings nur mit "Zeitpunkt der Veröffentlichung", "Titel des Artikels" und dem dazugehörigen "Link" veröffentlicht. 'Wer weitere Artikel der SZ findet, der möge sie dann dementsprechend einfügen, oder mir zusenden, damit ich diesen ergänze.



16. Februar 2011, 06.00 Uhr

Plagiatsvorwurf gegen Verteidigungsminister Guttenberg soll bei Doktorarbeit abgeschrieben haben

Von Roland Preuß und Tanjev Schultz

http://www.sueddeutsche.de/politik/plagiatsvorwurf-gegen-verteidigungsminister-guttenberg-soll-bei-doktorarbeit-abgeschrieben-haben-1.1060774

OZ 16:13, 18. Jan. 2012 (UTC)

16. Februar 2011, 12.13 Uhr

Plagiatsvorwurf gegen Guttenberg Spurensuche im Graubereich

Von Tanjev Schultz

http://www.sueddeutsche.de/karriere/plagiatsvorwurf-gegen-guttenberg-spurensuche-im-graubereich-1.1060784

OZ 16:13, 18. Jan. 2012 (UTC)


Überschrift

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki